Über die Quinta

Die Quinta de Santa Luzia ist ein traditionsreiches Landgut mit weiter in Betrieb befindlichen Bauernhof. Die Quinta ist eines der wenigen Landgüter auf der Insel das immer noch den Flair eines alten Hofs ausstrahlt, von denen viele einst das Landschaftsbild Madeiras prägten.

John Blandy, der erste Blandy auf Madeira und gleichzeitig Gründer des mittlerweile weithin bekannten Madeirawein-Unternehmens, kaufte die Quinta im Jahre 1826 und seitdem – immerhin sieben Generationen später – liegt das Gelände ununterbrochen in Familienbesitz.

Mit seinen weitläufigen Grünflächen wirkt die Quinta wie eine ländliche Oase nahe dem Stadtkern von Funchal. Es stehen auf dem Gelände drei Unterkünfte bereit, die es Gästen ermöglichen, in das Leben auf einer Quinta einzutauchen.


  • Die geräumige Familienvilla mit dazugehörigem Garten steckt voller Historie und Charme. Das Haus besitzt eine große Küche und ist zur Selbstverpflegung vorgesehen. Auf Wunsch können Sie sich aber auch bekochen lassen. Das Haus verfügt über ein weitreichendes Angebot an Annehmlichkeiten. Dazu gehören ein Pool, ein Snookertisch, ein Klavier, ein Tischkicker und der Tennisplatz. Das Haus kann auch für Events, wie z.B. Hochzeiten, Retreats, Gruppenveranstaltungen und Incentives angemietet werden.

  • Das kürzlich eröffnete Bed & Breakfast Quinta das Malvas bietet Unterkünfte in einem der herrlichsten Anwesen von Funchal. Luxus und erlesene Atmosphäre in einer einzigartigen Umgebung empfangen Reisende mit Anspruch.

Kontakte

Villa - Quinta de Santa Luzia
Rua de Santa Luzia 113

Quinta das Malvas
Rua de levada de Santa Luzia 124

Handy: (+351) 924 434 153
Telefon: (+351) 291 281 663

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



©2020 Quinta de Santa Luzia